Überversorgung am Lebensende: Ursachen und Lösungsansätze

  • Mit der Ausrichtung der Behandlung an den tatsächlichen Bedürfnissen des Patienten lässt sich eine Überversorgung am Lebensende vermeiden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Constanze Janda
DOI:https://doi.org/10.1007/s00350-018-5047-0
ISSN:0723-8886
Parent Title (German):Medizinrecht: MedR
Volume:36
Publisher:Springer Nature
Place of publication:Cham (Switzerland)
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2018
Publishing Institution:Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften
Release Date:2019/10/28
Issue:10
First Page:778
Last Page:784
Documents ordered by chairs:Lehrstuhl für Sozialrecht und Verwaltungswissenschaft (Univ.-Prof. Dr. Constanze Janda)
Access Rights:Zugriffsbeschränkt
Licence (German):License LogoUrhG – es gilt deutsches Urheberrecht