Neue Freunde und Helfer? Drohnen als Mittel der Beobachtung von Großveranstaltungen und Versammlungen

  • Sinkende Anschaffungs- und Betriebskosten machen es möglich: Drohnentechnologie erlebt einen Höhenflug – medial und wirtschaftlich. Rund um den Globus greifen Private wie Be-hörden vermehrt auf ihre Hilfe zurück. Ihr Einsatz wirft aber auch vielschichtige Rechtsfragen auf – vom Luftfahrt-, Datenschutz- und Haftungsrecht bis hin zum klassischen Polizeirecht. Der Beitrag spürt diesen Grenzen mit Blick auf die polizeiliche Beobachtung von Groß-veranstaltungen und Versammlungen nach.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Mario Martini
URL:https://www.doev.de/ausgaben/18-2019/
ISSN:0029-859X
Parent Title (German):Die öffentliche Verwaltung: DÖV
Volume:72
Publisher:Kohlhammer Verlag
Place of publication:Stuttgart
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2019
Publishing Institution:Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung
Release Date:2020/02/10
Tag:Drohnen; Überwachung; öffentliche Versammlungen
Issue:18/2019
First Page:732
Last Page:743
Licence (German):License LogoUrhG – es gilt deutsches Urheberrecht