Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Dark Patterns: Phänomenologie und Antworten der Rechtsordnung

  • In der Welt digitaler Benutzeroberflächen begegnen Nutzer immer häufiger sog. „Dark Patterns“, die Entscheidungen ihrer Adressaten subtil in eine bestimmte Richtung lenken. Wer Webseiten aufruft, stellt etwa fest, dass es deutlich leichter ist, Berechtigungen für Cookies zu erteilen, als diese zu verweigern. Der Beitrag leuchtet die bestehenden recht-lichen Grenzen, aber auch Lücken für Dark Patterns im Datenschutz-, Vertrags- und Lauterkeitsrecht aus.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Mario Martini, Christian Drews, Paul Seeliger, Quirin Weinzierl
ISSN:2703-0776
Parent Title (German):Zeitschrift für Digitalisierung und Recht
Volume:1
Publisher:C.H. Beck
Place of publication:München
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2021
Publishing Institution:Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung
Release Date:2021/06/07
Tag:'Dark Patterns'
GND Keyword:Cookies; Datenschutzrecfht; Digitalisierung
Issue:1
First Page:47
Last Page:74
Documents of the German Research Institute for Public Administration (FÖV):Sonstige Schriften
Licence (German):License LogoUrhG – es gilt deutsches Urheberrecht