Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Gesetzliche Krankenversicherung und Wettbewerb

  • Am 01.04.2007 ist nach langen Auseinandersetzungen das Gesetz zur Stärkung des Wettbe-werbs in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz - GKV-WSG) in Kraft getreten. Im Mittelpunkt der zahlreichen Regelungskomplexe steht neben der Einrichtung eines Gesundheitsfonds der künftige Vertragswettbewerb in der GKV. Dement-sprechend beziehen sich die einzelnen Beiträge des Sammelbandes auf die Gestaltung des Vertragswettbewerbs im WSG. Sie behandeln die wettbewerbsrechtlichen Schranken eines selektiven Vertragswettbewerbs und wollen darüber hinaus auch die Regelungen zur Arznei-mittelversorgung im WEG zur Diskussion stellen. Verfassungsrechtliche Bewertungen des Gesetzes schließen den Band ab.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
ISBN:978-3-631-58157-5
Subtitle (German):auf dem Weg zu einer wirklichen Gesundheitsreform
Serie:Speyerer Schriften zu Gesundheitspolitik und Gesundheitsrecht; 2
Publisher:Peter Lang
Place of publication:Frankfurt am Main
Editor:Rainer Pitschas
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2008
Publishing Institution:Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften
Contributing Corporation:Speyerer Gesundheitstage : 9 : Speyer : 2007.03.22-23
Release Date:2021/11/16
Page Number:146 S.
Documents of former chairs:Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft, Entwicklungspolitik und Öffentliches Recht (Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Rainer Pitschas)
Licence (German):License LogoUrhG – es gilt deutsches Urheberrecht