Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Versorgungsstrukturen im Umbruch

  • Die Weiterentwicklung der vertragsärztlichen Versorgung zugunsten eines flächendeckenden und sektorenübergreifenden medizinischen Angebots zählt zu den gesundheitspolitisch vor-dringlichen Aufgaben. In dem zugrundeliegenden Ziel, auch zukünftig die wohnortnahe Ge-sundheitsversorgung sicherzustellen, sind sich alle Akteure einig. Doch bestehen unter-schiedliche Auffassungen über den Weg zur Verwirklichung dieses Ziels. Einige Vorentschei-dungen enthält bereits das zu Beginn des Jahres 2011 in Kraft getretene GKV-Finanzierungs-gesetz (GKV-FinG). Zentrale Festlegungen wird jedoch das dem Deutschen Bundestag vorge-legte "Versorgungsstrukturgesetz" treffen. Ob jedoch tatsächlich die darin enthaltenen Fest-legungen eine Fortentwicklung der GKV-Strukturen - auch unter Wettbewerbsgesichts-punkten - bewirken werden, ist innerhalb der Fachöffentlichkeit umstritten. Die in diesem Band gesammelten Beiträge haben diese Diskussion aufgegriffen und rücken sie in einen Zusammenhang mit der eigenständigen Forderung der Gesundheitsministerkonferenz nach einer direkten Beteiligung der Bundesländer an der ambulanten Versorgungssteuerung und sektorübergreifenden Organisation.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
ISBN:978-3-631-62204-9
Subtitle (German):die Gesundheitsversorgung zwischen Länderinteressen und finanziellen Zwängen
Serie:Speyerer Schriften zu Gesundheitspolitik und Gesundheitsrecht; 8
Publisher:Peter Lang
Place of publication:Frankfurt am Main
Editor:Rainer Pitschas
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2012
Publishing Institution:Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften
Contributing Corporation:Speyerer Gesundheitstage : 13 : Speyer : 2011.03.24-25
Release Date:2021/11/22
Page Number:106 S.
Documents of former chairs:Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft, Entwicklungspolitik und Öffentliches Recht (Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Rainer Pitschas)
Licence (German):License LogoUrhG – es gilt deutsches Urheberrecht