Parteienfinanzierung - Ein Verstoß gegen das Grundgesetz

  • Die Parteien umgehen die Regeln der Parteienfinanzierung, indem sie ihren Stiftungen, Fraktionen und Stäben Gelder zuschanzen. Der Jurist Hans Herbert von Arnim begründet, warum er mit der ÖDP vor dem Bundesverfassungsgericht klagt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Hans Herbert von Arnim
URN:urn:nbn:de:0246-opus4-10768
Parent Title (German):Der Tagesspiegel
Document Type:Contribution to online periodical
Language:German
Year of Completion:2012
Publishing Institution:Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften
Release Date:2016/12/08
GND Keyword:Deutschland / Bundesverfassungsgericht; Deutschland / Grundgesetz; Parteienfinanzierung
Documents ordered by discipline (DDC classification):300 Sozialwissenschaften / 340 Recht
Access Rights:Frei zugänglich
Documents of former chairs:Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Kommunalrecht, Haushaltsrecht und Verfassungslehre (Univ.-Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim)
Licence (German):License LogoUrhG – es gilt deutsches Urheberrecht