Vom schönen Schein der Demokratie

  • Teil 1: Politik ohne Verantwortung – Regieren am Volk vorbei Teil 2: Aus Scheu vor der Verantwortung: Fortschreitende Selbstauflösung der Bundesländer Teil 3: Regieren ohne Kontrolle – Wie die Bürger von der Macht ferngehalten werden Eine Hauptthese dieses Buches ist, daß Berufspolitiker sich vorwiegend von ihren Eigeninteressen steuern lassen. Dabei entfalten sie sich nicht nur innerhalb der vorgegebenen Strukturen, sondern suchen diese – und das ist meine zweite Hauptthese – auch nach ihren Bedürfnissen zu verformen. Das gilt nicht nur bei der Gestaltung des Wahlrechts, der Parteien- und Politikerfinanzierung und der Ämterpatronage, die unmittelbar den Erwerb von Macht, Geld und Posten betreffen. Es gilt auch beim Schaffen und Verändern anderer Regeln und Verfassungsinstitutionen, bei denen der Zusammenhang mit den Eigneninteressen sehr viel indirekter und deshalb schwerer zu durchschauen ist. Das wird in diesem Buch vor allem an den Beispielen Föderalismus und direkte Demokratie belegt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Hans Herbert von Arnim
URN:urn:nbn:de:0246-opus4-7329
ISBN:3-426-27204-0
Subtitle (German):Politik ohne Verantwortung - am Volk vorbei
Publisher:Droemer
Place of publication:München
Document Type:Book
Language:German
Year of Completion:2000
Publishing Institution:Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften
Release Date:2016/07/21
GND Keyword:Deutschland; Direkte Demokratie; Föderalismus
Pagenumber:391
Note:
Lizenzausgabe erschienen bei Büchergilde Gutenberg, Frankfurt a.M. und Wien 2000.

Um ein aktuelles Nachwort erweiterte, vollständige Taschenbuchausgabe erschienen bei Knaur, München 2002, 409 S.

Buchbesprechungen:
- Guido Westerwelle in: Die Welt vom 11.3.2000
- Warnfried Dettling in: Die Zeit vom 16.3.2000
- Peter John in: Hessischer Rundfunk vom 2.4.2000
- Christoph Degenhart in: Sächsische Zeitung vom 18.4.2000
- Matthias Holdt in: Das Parlament vom 21.4.2000
- Hans-Jochen Vogel in: Abendzeitung (München) vom 28.4.2000
- Christian Wulff in: Der Tagesspiegel vom 8.5.2000
- Kersten Knipp in: Frankfurter Rundschau vom 23.6.2000
- Patrick Horst auf NDR Info am 9.7.2000
- Vom selben Autor die erstaunliche Kehrtwende in der Beurteilung desselben Buches in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 2/2000, S. 494 ff.
- Hans Blasius in: Die Öffentliche Verwaltung, Heft 16/2000, S. 697 f.
- Roland Geitmann in: Zeitschrift für direkte Demokratie, Nr. 48/49
- Peter Hölzle in: Westdeutscher Rundfunk vom 20.10.2000
- Christian Bommarius in: Berliner Zeitung Magazin vom 24.12.2000
- Jürgen Wünschmann in: Bayerische Verwaltungsblätter, Heft 9/2001
- R. L. Cope in: Australasian Parliamentary Review, Autumn 2001, Vol. 16, No. 1, S. 238 ff.
Documents ordered by discipline (DDC classification):300 Sozialwissenschaften / 320 Politik / 321 Staatsformen und Regierungssysteme
Access Rights:Frei zugänglich
Documents of former chairs:Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Kommunalrecht, Haushaltsrecht und Verfassungslehre (Univ.-Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim)
Licence (German):License LogoUrhG – es gilt deutsches Urheberrecht